tun | kalender

Koen Broucke, Seascape, Watercolour on Fabriano, 2019

Elk meer een zee, jeder See ein Meer

Ende November erscheint im Antwerpener Verlag Vrijdag unser zweisprachiger Gedichtband Elk meer een zee, jeder See ein Meer. Wir haben sechs flämische und sechs deutsche Dichter gebeten, einen Blick über die belgisch-deutsche Grenze zu wagen und über ihre jeweiligen Nachbarn nachzudenken. Sie überraschen den Leser mit zwölf originellen Gedichten, aus eigensinnigen Perspektiven und persönlichen Erfahrungen geschrieben. Die Reise führt von der belgischen Küste über den Westhoek und die Flandern-Rundfahrt nach Köln, Berlin und Leipzig. Alles in der Gesellschaft von Bach, Humboldt, van Ostaijen und Jean-Marie Pfaff, aber auch von Louis Seynaeve, Ondineke und Mutter Courage. Kurzum: lebendiger poetischer Grenzverkehr. Die Sammlung wurde von Ine Van linthout und Stefan Wieczorek erstellt, die Übersetzungen stammen von Erik De Smedt und Stefan Wieczorek. Für die Buchvorstellung bereiten wir eine schöne Veranstaltung vor.