tun | kalender

Koen Broucke, Seascape, Watercolour on Fabriano, 2019

Ort Zaal XL, Sint-Laureiskaai 8, 2000 Antwerpen

Zeit 11 Dezember, 20:00-22.30 | Eintritt ab 19:30

Anmelding über info@daskulturforum.be

Eintritt frei, mit gültigem Covid Safe Ticket (CST)

Sprache Niederländisch/ Deutsch

Partner dasKULTURforum Antwerpen in Kooperation mit VONK&Zonen und Verlag Vrijdag

Corona-Maßnahmen Wir halten uns strikt an die Corona-Maßnahmen und bitten jeden, bei der Ankunft ein gültiges Covid Safe Ticket und einen Personalausweis vorzulegen. Im Gebäude sind Mundschutzmasken erforderlich. Wir bitten Sie, pünktlich zu sein, damit es bei der CST-Kontrolle nicht zu Verzögerungen kommt. Vielen Dank!

| |

11|12|21

Elk meer een zee, jeder See ein Meer – mehr als eine Buchvorstellung!

Im Dezember erscheint unser zweisprachiger Gedichtband Elk meer ein zee, jeder See ein Meer. Wir feiern dieses Ereignis mit einem besonderen literarischen Event. Geplant sind Auftritte und Lesungen der flämischen DichterInnen Andy Fierens, Ruth Lasters, Carmien Michels und Max Temmerman sowie der deutschen DichterInnen Ulrike Almut Sandig und Christoph Wenzel. Stefan Wieczorek lädt zwei Dichter zum Gespräch ein und auch der Maler Koen Broucke ist zu Gast. Sein Gemälde Seascape (2019) gab dem Gedichtband das Cover, das „wie Faust aufs Auge“ zum Titel passt. Das Buch wird an diesem Abend dem deutschen Botschafter Martin Kotthaus, der Antwerpener Stadträtin für Kultur Nabilla Ait Daoud und der Leiterin des Goethe-Instituts Dr. Elke Kaschl-Mohni überreicht. Die Veranstaltung wird mit einem Empfang abgeschlossen.