Di 06/10/2015 19:00 - 21:00

Marion Gräfin Dönhoff
Erinnerungen an eine Grande Dame

Marion Gräfin Dönhoff (1909 – 2002) gilt als eine der bedeutendsten Publizistinnen der bundesdeutschen Nachkriegszeit. In dieser Eigenschaft war sie Gesprächspartnerin führender Politiker auf der ganzen Welt. Einblick in das bewegte Leben der “Grand Dame” des politischen Journalismus, Chefredakteurin und Mitherausgeberin der Wochenzeitung “Die Zeit” und mehrfachen Buchautorin gewährt uns ihr Großneffe und Bibliograph Friedrich Dönhoff, der seiner Tante sehr nahe stand. In seinem Buch “Die Welt ist so, wie man sie sieht.“ (2004) zieht Marion Dönhoff Resümee über ihr Leben.

TAAL|SPRACHE: Duits | deutsch

PLAATS|ORT: Campus La Strada -  Zaal Inigo, Frankrijklei 77, Antwerpen

Verplicht inschrijven voor 28/9 | Anmeldung erforderlich bis 28/9: olvc.werner.de.smet@gmail.com

Einlass ab 18:30 Uhr. Zu spät Kommende können aus praktischen Gründen nicht mehr eingelassen werden.

PARTNER|S: Onze-Lieve-Vrouwecollege (initiatief en organisatie),  dasKULTURforum, Deutschcafé, Duitse ambassade,Goethe-Institut Brüssel.