Wo 19/11/2014 20:00

Die Stille nach dem Schuss (2000, Volker Schlöndorff)

Een beklemmende film van meesterregisseur Volker Schlöndorff. Actrices Bibiana Beglau en Nadja Uhl wonnen verdiend een Gouden Beer in Berlijn voor hun vertolkingen.

Rita Vogt is in de jaren zeventig van de vorige eeuw betrokken bij bankovervallen en aanslagen in West-Duitsland. Door een samenloop van omstandigheden wordt ze in staat gesteld het verleden te vergeten en een nieuwe identiteit aan te nemen, waarmee ze zich in Oost-Duitsland vestigt. Totdat de loop van het leven en de val van de muur opnieuw voor een ingrijpende verandering zorgt.

Ein Film vom Meisterregisseur Volker Schlöndorff. Schauspielerinnen Bibiana Beglau und Nadja Uhl haben verdient einen Goldenen Bär gewonnen im Berliner Filmfestival.

Im Deutschland der 70er Jahre kommt Rita über eine Phase heiterer Anarchie, verführt von der Liebe zu einem charismatischen jungen Mann, zum Terrorismus. Als sie das Scheitern der Bewegung erkennt, taucht sie mit Hilfe der Stasi in der
DDR unter. Bis die Mauer fällt.

Presse


Die fiktiven Erlebnisse der beeindruckend dargestellten Anarchistin im Arbeiter- und Bauernstaat sind wesentlich spannender als das detailgetreue Nachbilden einer politischen Wirklichkeit. Auch ein Weg, Kontroversen herauszufordern, doch dadurch gewinnt ‘Die Stille nach dem Schuss’ an undogmatischer, bisweilen sogar humorvoller Leichtigkeit - passend zum Zeitgeist. (Spiegel, 16.02.2000)

Verdere info | weitere Informationen

PARTNER|S: dasKULTURforum, Cinema Zuid, Goethe-Institut Brüssel

De film maakt deel uit van de reeks "Die Mauer" | Der Film ist Teil der Reihe "Die Mauer"