Do 02/05/2013 12:30

Interview met Juli Zeh

Op 2 mei is Juli Zeh, een van dé literaire stemmen uit Duitsland, bij ons te gast!
Juli Zeh werd in 1974 in Bonn geboren, studeerde onder meer in Leipzig, Krakau en New York, en woont nu met man en kind op het platteland in Brandenburg. Van huis uit is ze juriste met volkenrecht als specialisme. Haar romandebuut Adler und Engel (Ndl. Adelaars en engelen) uit 2001 werd in 28 talen vertaald. In 2006 verscheen Speeldrift en in 2008 het lovend ontvangen Vrije val. Zeh ontving voor haar werk een groot aantal prijzen, waaronder de Deutsche Bücherpreis, de Hölderlin-Förderpreis, de Per Olov Enquist prijs en de Ernst Toller-Preis.
Haar nieuwste boek is de lang verwachte roman Nullzeit, een psychothriller waarin relatieproblemen tot het uiterste worden uitgevochten. De Nederlandse vertaling Nultijd is net verschenen bij uitgeverij Anthos (Amsterdam).
Juli Zeh wordt geïnterviewd door Hilde Keteleer, die de roman naar het Nederlands vertaalde.

  
     „Spannend, verstörend und ein intensives Leseerlebnis.“
      (Maren Ahring, NDR)

     
De vrouw die u moet lezen! Waarom Juli Zeh [in 2023] de Nobelprijs wint.
     
(Roderik Six, Knack Focus, 27 maart 2013)

 
Am 2. Mai ist Juli Zeh, eine der wichtigsten deutschen Gegenwartsauto-rinnen, bei uns zu Gast!
Juli Zeh wurde 1974 in Bonn geboren, studierte unter anderem in Leipzig, Krakau und New York und wohnt mit Mann und Kind auf dem Land in Brandenburg. Von Haus aus ist sie Juristin mit dem Schwerpunkt Völkerrecht. Ihr Debütroman
Adler und Engel aus dem Jahre 2001 wurde in 28 Sprachen übersetzt. Im Jahr 2004 erschien ihr Roman Spieltrieb und 2007 Schilf. Zehs Werk wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter u.a. der Deutsche Bücherpreis, der Hölderlin-Förderpreis, der Per-Olov-Enquist-Preis und der Ernst-Toller-Preis.
Ihre neueste Veröffentlichung ist der von ihren Lesern bereits lang ersehnte Roman
Nullzeit – ein Psychothriller, in dem Beziehungsprobleme bis zum Äußersten ausgetragen werden. Die niederländische Übersetzung ist gerade erschienen.
Juli Zeh wird von Hilde Keteleer interviewt, die den Roman ins Niederländische übersetzt hat.

 

meer informatie | mehr Informationen 

Juli Zeh, Hilde Keteleer

interview in het Duits, samenvatting in het Nederlands

Permeke Bibliotheek

PARTNERS: Goethe-Institut, Anthos uitgeverij, Permeke-Bibliotheek